Sind Unverpackt-Läden nur etwas für Veganer?

Nein, ganz und gar nicht.

Unverpackt-Läden sind etwas für alle Menschen mit Zero-Waste-Mentalität. Dabei spielen weder Alter oder Aussehen, noch Bevölkerungsschicht oder Ernährungsweise eine Rolle. Sowohl Karnivoren, als auch Vegetarier und Veganer kommen in Unverpackt-Läden auf ihre Genusskosten :-).

Zudem führen viele Unverpackt-Läden auch Milch und Eier, manche sogar noch weitere Molkerei-Produkte. Auch wenn es viele Überschneidungen der Unverpackt- und der veganen Bewegung gibt, zunächst sind dies zwei voneinander losgelöste Konzepte. Mittlerweile gibt es auch in herkömmlichen Supermärkten eine ganze Bandbreite an eingeschweißten veganen Produkten, denn auch die großen Lebensmittelkonzerne der Welt sind inzwischen auf den veganen Trend aufgesprungen. Von solchen Entwicklungen distanziert sich die Unverpackt-Bewegung sogar ganz explizit.

Unverpackt-Läden sind etwas für Alle. Eigentlich ganz logisch. Denn Müll bleibt Müll und Müll zu reduzieren ist ausnahmslos ein guter Ansatz. Weg mit den Konzepten und rein in den Unverpackt-Laden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.